AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von SOVTE Powerful Voice Training®

1. Geltungsbereich
Die hier aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von SOVTE Powerful Voice Training® gelten für sämtliche Leistungen von SOVTE Powerful Voice Training®.

2. Vertragsabschluss
Der Vertrag zwischen der Kundschaft (nachfolgend „Kunde“) und SOVTE Powerful Voice Training® (nachfolgend „SOVTE“) kommt durch den Auftrag des Kunden und die Auftragsannahme von SOVTE zustande. Tätigt der Kunde über das Internet oder anderweitig eine Kursanmeldung oder persönliche, interaktive Sitzung, so erteilt er ausdrücklich einen verbindlichen Antrag auf Abschluss eines Geschäftsvertrags. Ist die Anmeldung eingegangen, erhält der Kunde eine Bestätigung. Diese kommt seitens SOVTE keiner Annahme des Angebots gleich (mangelnde Teilnehmerzahlen o.ä.). SOVTE behält sich vor, den Antrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Der rechtlich bindende Leistungsvertrag kommt erst mit der Leistungserbringung von SOVTE zustande.

3. Angebote
Sämtliche Angaben zu Dienstleistungen sind unverbindlich. Insbesondere sind Änderungen in Techniken und Örtlichkeiten, Abbildungen und Preisangaben vorbehalten. Der Abschluss eines SOVTE Kurses erfolgt mit einer Teilnahmebestätigung. Bei einer Anwesenheit von unter 90 % wird die Kursbestätigung auf die effektive Kurszeit angepasst. Die Teilnahme am Basiskurs ermöglicht die Teilnahme an sämtlichen weiterführenden Kursen zu SOVTE Powerful Voice Training®.

4. Preise und Zahlungsbedingungen
Sämtliche Preise verstehen sich als Bruttopreise in Schweizer Franken, die allfällige gesetzliche Mehrwertsteuer beinhalten. Die Zahlungsmöglichkeiten werden in der Anmeldebestätigung per E-mail aufgezeigt. SOVTE behält sich vor, diese jederzeit zu ändern. Kommt ein Leistungsangebot seitens SOVTE nicht zustande, werden bereits getätigte Zahlungen in vollem Umfang zurückerstattet. Bei Abmeldung seitens des Kundens bis zu zwei Wochen vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von Schweizer Franken 50.- in Rechnung gestellt. Bei späterem Rücktritt sind die gesamten Kursgebühren zu zahlen. Eine Übertragung auf eine andere Person ist möglich. Die Preisbedingungen für Leistungen aus den Bereichen Supervision und Coaching werden vertraglich per E-mail verschriftlicht.

5. Haftung
Ansprüche aus Schadenersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund (Ansprüche wegen Verschuldens bei Vertragsverhandlungen, Verletzung von Nebenpflichten, unerlaubter Handlung und sonstige gesetzliche Ansprüche), werden ausgeschlossen. SOVTE haftet nicht für Schäden, welche durch den Kunden selbst verschuldet wurden. Der Kunde ist für seinen Versicherungsschutz (Bsp. Unfall, Diebststahl) vollumfänglich selber verantwortlich.

6. Geistiges Eigentum
SOVTE behält sich für jedes Design, jeden Text, jede Grafik auf ihrer Webseite alle Rechte vor.

7. Datenschutz
Während des Bestellvorgangs werden Adresse und auftragsbezogene Daten des Kunden gespeichert. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeleitet, ausser die Abwicklung der Bestellung erfordert dies (z.B. Logistikdienstleister, Kreditüberprüfung). Die Rechte unter schweizerischem Datenschutz sind gewährt.

8. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Die vorliegenden AGB und die Verträge, die aufgrund dieser AGB geschlossen werden, unterliegen schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Zürich, Kanton Zürich, Schweiz.

9. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, berührt das die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Es gelten ausschliesslich die AGB in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung.